Bei der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Gedenkstätte Buchenwald die Stelle

Projektangestellte/r (m/w/d)

in Teilzeit (20 Stunden) befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen.


Wer sind wir?
Das gedenkstättenpädagogische Team führt seit dem 01.09.2020 ein durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördertes Projekt zur Entwicklung, Erprobung und Durchführung von inklusiven außerschulischen Bildungsangeboten durch. Ein zentrales Ziel des Projektes ist, in Zusammenarbeit mit Menschen mit Lernschwierigkeiten Materialien und Programme zu entwickeln, die die Möglichkeiten der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora inklusiver historisch-politisch-ethischer Bildung erweitern.

Was sind die Aufgaben?
Zu Ihren Kernaufgaben als Projektangestellte/r gehören:
- die Verwaltung der Projektmittel einschließlich kameraler Buchführung
- Korrespondenz mit den Projektbeteiligten
- Koordinierung der Abläufe, Terminüberwachung analog des Projektplans
- Dokumentation des Projektstatus
- Organisation von Veranstaltungen sowie der Abschlusstagung

Was erwarten wir von Ihnen?
Voraussetzungen für die Tätigkeit sind:
- eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung bzw. einschlägige Ausbildung mit entsprechenden Kenntnissen
  oder Erfahrungen aus der öffentlichen Verwaltung
- der sichere Umgang mit moderner EDV
- nachgewiesene Erfahrungen in der Projektkoordination
- Teamfähigkeit, ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen

Was bieten wir?
Wir bieten die Mitarbeit in einem kompetenten und hoch motivierten Projektteam, dessen Mitglieder sich auch selbst als Lernende im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Förderbedarf begreifen. Wir verstehen uns als Team, das auf Austausch sowie Wertschätzung und bestmögliche Nutzung der unterschiedlichen Fähigkeiten und Kompetenzen setzt und eine dauerhafte Erweiterung des Bildungsangebotes der Stiftung im Sinne inklusiven historisch-politisch-ethischen Lernens anstrebt.

Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 TV-L.

Die Stiftung fördert die Gleichstellung der Geschlechter sowie Diversität in jeder Hinsicht. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtig. Ein Nachweis ist beizufügen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Praxiserfahrungen, Referenzen) bis zum 1. Juni 2021 über das Feld "Online Bewerbung" am Ende dieser Seite. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-mail bitten wir abzusehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung